2017

Therapiehund Ausbildung

Angeblich wurde die therapeutische Wirkung des Hundes durch Zufall entdeckt, als sich im Amerika des 20. Jahrhunderts bei einem Psychologen in Amerika ein verhaltensauffälliges Kind und ein Golden Retriever trafen. Der sonst sehr zurückhaltende Junge ging spontan auf den Hund zu, redete mit ihm und streichelte ihn. Nach weiteren Therapiestunden mit tierischer Unterstützung fiel es dem Kind zunehmend leichter, auch mit anderen Menschen zu kommunizieren. Allerdings sind auch Fälle bekannt wonach Hunde schon früher als Unterstützung bei der Therapie eingesetzt worden sind: So etwa im 8.